Dienstag, 2. April 2013

Neuseeland 01.04.2013 Queenstown

Ostermontag in Neuseeland.
Das Wetter ist wieder traumhaft, obwohl es ein wenig abgekühlt hat, was ja in den Bergen ganz schnell gehen kann. Heute sind wir zur Bungee Brücke gefahren, um uns das ganze Spektakel mal anzuschauen. Schon verrückt wie viele Menschen sich hier in die Tiefe stürzen. 1988 wurde das Bungee springen hier an dieser Brücke erfunden von AJ Hackett.
Ein Sprung kostet ca.120 Euro und ist in wenigen Sekunden vorbei, aber alle die gesprungen sind haben unglaubliche glückliche Gesichter, schon interessant das zu beobachten.
Der Sprung geht 43 m in die Tiefe auf einen Fluss zu. Nachdem es sich ausgeschaukelt hat, wird man von einem Schlauchboot wieder abgehangen :-))
Weiter führte uns die Fahrt mit der Skyline hoch auf den Berg bei Queenstown, wunderschöne Aussichten kann man von ihr erleben. Auch hier oben gibt es eine Funsportart, das Luge.
Mit einem kleinen Cart fährt man den Berg hinunter, ein Spaß für alle ob groß oder klein.
Wieder zurück auf unser Campingplatz richteten wir uns für das Abendessen. Sushi stand heute auf dem Programm, was überaus lecker war. Früh gingen wir schlafen, da uns noch ein weiter Weg am nächsten Tag bevorstand.
Bis morgen Euer jörg scharff



















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen