Donnerstag, 29. August 2013

Nata - Maun Tag 12

Um 0800 Uhr begaben wir uns auf die Straße in Richtung Makgadikgadi Nationalpark, wir hörten dass die Salzpfanne voll Wasser ist und mit ein wenig Glück würden wir auch Pelikane sehen. 
Also nix wie hin! 
Das Office war noch geschlossen aber wir durften trotzdem durchfahren. Entlang der Salzpfanne fuhren wir dann zu dem Plateau mit einer wunderschönen Aussicht über einen riesigen See. Auch Pelikane waren zu sehen, leider zu weit entfernt um Fotos zu machen. Wir genossen diesen Anblick. 
Weiter ging es durch den Park zurück nach Nata um die Hauptstraße nach Maun zu nehmen.
Ungefähr in der Mitte der Strecke bogen wir rechts ab in den Nxta Nationalpark um die Baines Baobab  zu besichtigen. Hier war wieder Offroad gefragt. Die Tiefsandpisten waren so tief und ausgefahren dass wir den Druck in den Reifen ablassen mussten um sicher durchzukommen. 
Gesagt getan, und los ging das Offroad Abenteuer. 
30 KM durch Tiefsandpisten fuhren wir mit unseren Jeeps durch die Kalahari bis zu den berühmten drei Schwestern, die Baines Baobab.
Diese Riesenbäume sind einfach überwältigend, gerade vor der Kulisse der Salzpfanne war es ein fantastischer Anblick. Jeder war hiervon begeistert. 
Nach einer gemütlichen Rast und Fotostop unternahmen wir unsere Fahrt weiter über die Pisten bis zur Hauptstraße. Hier musste der Reifendruck natürlich wieder aufgefüllt werden, jedes Auto hat einen kleinen Kompressor dabei, somit war dies kein Problem. 
In Maun angekommen bezogen wir unser Quartier und nach einem leckeren Essen gingen wir alle wieder recht zeitig schlafen. :-))
Morgen heißt es auf ins Okavango Delta, sicherlich ein Höhepunkt dieser Reise. Alle sind sehr gespannt.
Bis Morgen Euer Jörg Scharff









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen