Samstag, 7. September 2013

Moremi Park und Okavango Delta Tag 2

Wieder ein gigantischer Tag. Wir machten uns gemeinsam mit unserem Ranger auf in den Park zum morgendlichen Gamedrive. Um 0600 Uhr wurden wir mit einem lustigen knock knock geweckt und nach einer Tasse Kaffe hieß es bereits auf zur Morgenpirsch.
Wir sahen wieder unglaublich viele Tiere :  Kudus, Giraffen, Wildhunde, Löwen, Hippos, Elefanten bis auf den Leopard, der hatte sich sehr gut versteckt.
Eine wunderschöne Fahrt durch das morgendliche Afrika , was mit Worten gar nicht zu beschreiben ist, Mann muss es erlebt haben !!!
Gegen Mittag waren wir dann zurück in unserem Camp, nahmen einen Brunch zu uns und jeder hatte die Möglichkeit sich etwas auszuruhen, sicherlich nach dem langen Flug und dem anstrengenden ersten Tag für viele eine Wonne.
Um 1600 startete dann unsere zweite Pirsch des Tages, es werden insgesamt drei werden.
Wir fuhren durch den Busch und sahen natürlich wieder viele Tiere aber das Highlight waren Wildhunde bei der Jagd. Unser Ranger verfolgte diese gekonnt und somit konnten wir beobachten wie Wildhunde eine Impala jagten, harte Natur aber sehr faszinierend.
Auf unser Rückfahrt lag dann das Rudel Löwen mitten auf dem Weg und machte sich auch bereit für die nächtliche Jagd. Voller fantastischer Eindrücke fuhren wir zurück zu unserem Camp und nahmen das Abendessen zu uns. Sehr lecker und liebevoll vorgetragen saßen wir alle an einer langen Tafel unter einem grandiosen Sternenhimmel. 
Nach dem Abendessen ging es dann auf die Nachtpirsch , wir sahen Giraffen, Elefanten und ein Rudel Hyänen. Den Busch nachts zu erleben mit all seinen Geräuschen ist ein unglaublich schönes Erlebnis. 
Zufrieden und müde gingen wir dann um ca. 24.00 Uhr in unsere Zelte schlafen. 
Ein grandioser und erlebnisreicher Tag ging wieder in Afrika zu Ende. 














 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen