Samstag, 27. September 2014

Ryder Cup 2014 Gleneagles Schottland

1. Matchplay Tag - bereits eine Sensation ! 
Heute hieß es früh aufstehen, denn der erste Abschlag war bereits um 07.35 Uhr. 
Da wir noch eine ca. 2 stündige Anreise hatten inkl. Shuttlebus , Fußweg etc. rappelte unser Wecker bereits um 0430 Uhr :-( 
Also duschen, anziehen, kleines Frühstück und los ging's per PKW zum Park und Ride Platz vom Ryder Cup. Die Organisation der Busse und die An- und Abreise war vorbildlich und genial organisiert. 
Das ganze Ryder Cup Thema war perfekt durchdacht und organisiert gerade im Hinblick auf die Menge der Menschen, die sich dort auf dem Golfplatz befinden.  Heute waren 54000 Zuschauer auf dem Golfplatz Gleneagles ! 

Die Stimmung kann man absolut mit einem Finale in der Fußball WM vergleichen! 

Europa gegen USA - der Kampf der Kontinente bereits seit 1927 ! 
Und heute auf schottischem Boden, dem Geburtsland des Golfspiel .
An Loch 1 waren schätzungsweise 40000 Menschen. Versammelt um die Abschläge
zu beobachten und natürlich zu bejubeln. 
Wir nahmen Platz auf der Bahn 2 und später 7,8,11,12,13,16.
An Loch 16 wurde dann das letzte Spiel des Tages für Europa entschieden mit einem genialen zweiten Schlag und dem darauffolgenden Putt. 
Rund um das Grün hatten sich neben der Tribünen ca. 20000 Menschen versammelt - eine unglaubliche Stimmung, die einfach nicht zu beschreiben ist ! 
Es waren grandiose Spiele, mit magischen Schlägen, die eigentlich nicht möglich sind. 
Genau im richtigen Moment ist der Putt gefallen oder der zweite Schlag lag am Stock !

Endstand war dann Europa 5 und USA 3.

Gespannt auf morgen befanden wir uns dann um 1830 Uhr auf dem Heimweg. 

Morgen heißt es selber Golfen und dann natürlich Ryder Cup im Fernsehen beobachten. 
Bis morgen euer jörg 










Donnerstag, 25. September 2014

Ryder Cup Gleneagles Schottland 2014


Trainingstag. 

Früh Aufstehen war angesagt, denn bereits um 08.00 Uhr waren die ersten auf der Drivingrange und wir mussten noch ca. 1 bis 1,5 Stunden fahren um von Edinburgh nach Gleneagles zu gelangen.
Also kurzes Frühstück in unserem schnuckeligen Apartment direkt in Edinburgh gelegen und los ging's nach Gleneagles. Am Park+Ride Parkplatz angekommen, gab es dann die üblichen Kontrollen und dann per Bus zum Golfplatz (ca. 20 Minuten).
Alles ist sehr gut organisiert, mit sehr vielen Freiwilligen die alle äußerst nett und zuvorkommend sind. 
Dort angekommen suchten wir uns einen Platz an Tee 10 um die Spieler der USA , allen voran 
Phil Mickelson, Bubba Watson und Ricky Fowler zu beobachten. 
Danach ging es natürlich zu den Europäern. Wir beobachteten die Gruppe mit Martin Kaymer, Sergio Garcia , Rory Mcilroy und Thomas Björn  ( einfach nur sensationelles Golf) 
Sehr entspannt wurde hier trainiert egal ob USA oder Europa, sie machten zwischendurch immer mal Witze was ab morgen sicherlich anders sein wird. 
Schon gigantisch was hier alles aufgebaut wurde, egal ob an Tribünen, Hospitality oder dem sogenannten Ryder Cup Village. 
Ca. 40.000 Menschen sind auf diesem Platz heute gewesen und doch war es ein sehr gutes Durchkommen. Wir beobachteten die Spieler und erfreuten uns am ganzen Szenario drum herum.
Einfach nur grandios ! 
Am Nachmittag war dann die offizielle Eröffnung. Anhand des Bühnenaufbaus hätte es genauso gut ein großes  Rockkonzert sein können. 
Viele Ehrengäste, natürlich die Spieler , ca, 30000 Zuschauer und musikalische Unterhaltung von  
Amy Mc Donald .

Zufrieden und mit großer Vorfreude auf den Beginn des Wettkampfs morgen spazierten wir zurück zu unserem Park+Ride Bus und ziemlich zügig waren wir wieder am Parkplatz. 

Jetzt heißt es früh schlafen gehen, denn morgen rappelt um 0430 Uhr der Wecker ! 
Beginn des Wettkampfes ist 07.45 Uhr .

Bis morgen 
Euer jörg 
























Mittwoch, 24. September 2014

Ryder Cup 2014 Schottland Gleneagles

Heute gehts los und wir freuen uns riesig. Gut angekommen am Flughafen Köln sitzen wir nun in der Maschine nach Edinburgh Schottland. 
Über 80 Prozent der Gäste im Flieger sind Zuschauer für den Ryder Cup, an Gesprächsstoff mangelt es dadurch natürlich nicht. Schon lustig, wie offen die Menschen werden, wenn man gleiche Interessen hat .

Ryder Cup = der Event im Golfsport schlechthin! 
Der sportliche Vergleich der Kontinente USA und Europa im Golfsport. 
 Ein sportliches Großereignis über 100.000 Zuschauer werden hier erwartetet. 
Vor den TV - Bildschirmen weltweit  Millionen Menschen , die diesem Spektakel beiwohnen möchten. 
Es ist eines der größten Fernseh - Sportereignisse der Welt. 
Auch ein deutscher Spieler ist im Team von Europa vertreten , unser  Martin Kaymer ! 

Heute steht erst einmal die Stadt Edinburgh auf dem Programm , wir wollen die Festung besichtigen und natürlich die Altstadt von Edinburgh. 
Ein Pub-Besuch darf natürlich nicht fehlen :-))

Das Edinburgh Castle erobert und ausgiebig besichtigt, inkl. Der schottischen Kronjuwelen.
Ich kann es nur empfehlen, 2 Stunden muss man einplanen. 
Zufrieden und müde gehen wir schlafen, denn morgen heißt es früh aufstehen und auf zum Ryder Cup 

Bis morgen 
























Mittwoch, 3. September 2014

Namibia - Botswana

Ab 03.10. geht's wieder los
4 Wochen namibia und Botswana mit Jeep erkunden 
Natürlich werde ich wieder mit Bild und Text von unseren Erlebnissen berichten
Ihr Joerg scharff 

Ryder Cup

An 24.9. erfolgt ein neuer Bericht über den Ryder Cup in Gleneagles /Schottland.
Hatte das große Glück karten zu bekommen und freue mich bereits riesig darauf 
Werde mit Text und Bild informieren 
Ihr  Joerg scharff