Montag, 27. Oktober 2014

Namibia hautnah 10. Tag. Etoscha Nationalpark Afrikas Wildlife

Früh um 0630 Uhr machten wir uns nach einem kleinen Frühstück bereits auf den Weg in den Park. 
Am besten sieht man die Tiere früh morgens oder am Nachmittag/frühen Abendstunden. 
Wir fuhren hinein und schon ziemlich am Anfang lag ein männlicher Löwe im Busch und beobachtete 
seine Umgebung.Wir genossen diesen Anblick und fuhren weiter in den Park hinein. Das Wetter war bedeckt und es hingen Gewitter Wolken in weiter Ferne. Die Tiere verkrochen sich im Busch. Leider war der heutige Tag nicht so mit Tieren bestückt, aber wir waren ja bereits sehr verwöhnt. Wir sahen Elefanten im Busch, Zebras, zwei Löwen in weiter Ferne unter dem Baum, Giraffen, Kudus etc. 
Es war trotzdem ein wunderschöner Tag auf Pirsch. 
Selbst das Wasserloch bei Okaukejo, welches immer ein Garant für Tiere ist , war bis auf drei Giraffen wie leer gefegt. 
Abends fuhren wir  wieder zurück in unsere Lodge und erlebten ein leckeres Abendessen. Blitze gingen rechts und links von uns hinunter, das war der Grund Warndienst Tiere sich im Busch aufhielten. Wir erlebten sogar einen kleinen Regenschauer in Namibia. 
Müde und zufrieden machten wir uns in unsere wunderschönen Zimmer. 
Am nächsten Morgen besuchen wir AFRICAT und da freuenwir uns bereits sehr drauf. 
Bis morgen Euer jörg scharff 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen