Samstag, 1. August 2015

Namibia Familienreise Tag 6 Erongo Gebirge und Buschmänner

Heute war wieder ein eindrucksvoller und wunderschöner Tag.
Um 0900 Uhr hieß es Abschied zu nehmen von Swakopmund und dem Atlantischen Ozean. Die Autos wurden vollgetankt, noch kleine Einkäufe für unser Picknick getätigt und los ging's in Richtung Osten zur Spitzkoppe. Die Spitzkoppe ist ein wunderschöner Berg , der liebevoll auch das Matterhorn Namibias genannt wird. 
Ein kurzer Fotostop und weiter ging es in das wunderschöne Erongo Gebirge. Diese Felsformationen sind einmalig und man könnte meinen das hier eigene Künstler am Werk waren. Schon gigantisch welche wunderschönen Formen und Farben unsere Mutter Erde und Natur hergibt. 
Ein kleines Picknick rundete das ganze ab. Leider fühlt sich eine junge Frau  nicht wohl, sodass wir zuerst zur Lodge fuhren um dann anschließend zu den San ( buschmänner) zu fahren. 
Ein tolles Erlebnis! Wir machten gemeinsam mit zwei Buschmännern einen sogenannten 
Buschwalk und erfuhren alles über das jagen und Leben der buschleute. Vorher konnten wir die Damen beobachten wie sie San Schmuck herstellten. Ein wundervoller Nachmittag. Der Sonnenuntergang kam immer näher und so entschieden wir den Sundowner vor Ort einzunehmen. In diesem traumhaften Gebirge war der Sonnenuntergang umso schöner! 
Zurück in unserer Lodge waren die Tiere bereits am Wasserloch direkt vor dem Restaurant, wir sahen Zebras, Giraffen , Gnus, Vögel und zwei Nashörner. Ein leckeres Abendessen rundete den Tag ab und zufrieden mit ganz vielen tollen Eindrücken gingen wir schlafen. 
Morgen wird ein weiterer Tag mit vielen Tiererlebnissen. 
Bis morgen euer jörg scharff 





















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen