Freitag, 20. November 2015

Namibia hautnah Tag 4 " Die Namib Wüste mit den Dünen von Soussusvlei"

Ein erlebnisreicher Tag liegt hinter uns. Morgens um 0800 Uhr machten wir uns auf den Weg zur Soussusvlei Lodge und nahmen ein reichhaltiges Frühstück ein. Dort bemerkten wir, dass der zweite Reifen doch die Luft nicht hält. Also wurde dieser schnell gewechselt. Hier allerdings von Mitarbeitern der Lodge die sich dafür anboten. Nach dem Frühstück kaufte ich das Permit für die Einfahrt und los ging die Fahrt tief in die Namib hinein. Die ersten 60 km sind Asphalt bevor es dann in Tiefsand übergeht, der nur mit 4x4 (Allrad) befahren werden kann. 
Unterwegs machten wir zwei Stops, für grandiose Landschaftsbilder und den ersten Test der Dünenbesteigung. Das Licht war einfach nur traumhaft und ermöglichte uns tolle Aufnahmen.
Am Parkplatz angekommen liessen wir Luft aus den Reifen und ich erklärte kurz wie das Fahren mit Allrad funktioniert und was dabei zu beachten ist. 
Alle hatten einen Riesenspaß und keiner ist stecken geblieben!
Beim ersten Stop angekommen, machten wir uns auf zu einer kleinen Wanderung in die Dünen hinein. 
Dort liegt das sogenannte Deadvlei in traumhafter Kulisse, ein Muss für jeden Fotofan.
Anschliessend machten wir unser Picknick dort unter einem schönen schattigen Kameldornbaum und genossen wieder gegrillte Würstchen, die Bernd hervorragend und mit starkem Einsatz zubereitete.
Die einmaligen Ausblicke bei sehr angenehmen Temperaturen waren einfach nur grandios. 
Nach einer ausgedehnten Mittagspause machten wir uns auf den Weg tiefer in die Namib hinein, zum Soussusvlei.
Hier stiegen dann einige von uns die Düne hinauf, die anderen warteten geduldig im Schatten und beobachteten das Spiel.
Vier Oryx Antilopen und zwei Strausse beobachteten uns. 
Als alle wieder sicher und zufrieden am Boden waren machten wir uns wieder durch den Tiefsand zurück auf den Parkplatz. Auch bei der Rückfahrt sind alle ohne Probleme durchgekommen. 
Weiter ging es zum Sesriem Canyon mit entsprechender Besichtigung. 
Gegen 1800 Uhr erreichten wir unsere Lodge und machten uns um 2000 Uhr auf zum leckeren Abendessen.
Ein wundervoller Tag liegt hinter uns, der sicherlich vielen noch in Erinnerung bleiben wird. 
Morgen geht es dann an die Küste, nach Swakopmund. Freue mich bereits sehr. 
Bis morgen Euer Jörg Scharff. 























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen