Freitag, 19. Februar 2016

Namibia Filmdreh Tag 2 Auf dem Weg in die Namibwüste

Ich sitze hier auf einer traumhaften Terrasse mit Blick in die Dünen und einer Temperatur von ca. 25 Grad trocken abends um 23.oo Uhr. Also wieder ein wundervoller Tag in diesem einmaligen Land. 
Um 0900 Uhr machten wir uns auf den Weg in Richtung Westen. Die ersten 2 Stunden waren Asphalt Strasse und etwas eintönig zu fahren. Wir durchfuhren das Gebiet der Karakul Schafe bis in den Ort Maltahöhe. Hier machten wir, in einem der ersten Hotels Namibias, Rast und tranken einen leckeren Kaffee. In diesem Hotel wurde das bekannte Südwester Lied geschrieben. Der Inhaber erzählte uns ein paar Geschichten, hauptsächlich über seine Dekoration, was sehr amüsant war. Die Mitarbeiter des Hotels sangen noch für uns, was ebenfalls sehr rührend war. Im Supermarkt kauften wir dann noch frisches Brot für unser Picknick unterwegs. Unser Kameramann Carsten war natürlich immer mit Kamera an Ort und Stelle bereit. Weiter ging die Fahrt in Richtung Westen zum Zaris Pass. 
Direkt nach Maltahöhe war die Asphalt Strasse zu Ende und die Schotterpiste begann, welche uns ab jetzt die nächsten Tage begleiten wird.  Durch den Regen, der 2 Tage vorher gefallen ist, war die Landschaft unglaublich grün, natürlich für die hiesigen Verhältnisse. Es war eine einfach fantastische, fast irreale Landschaft die wir mit unseren Autos durchfuhren. Das hat unglaublich viel Spaß gemacht. 
Wir hatten die GoPro Kamera vorne auf der Motorhaube befestigt, sodass wir auch jede Sekunde 
im sogenannten Filmkasten hatten. Unterwegs sahen wir Oryxantilopen, Springböcke und Bergzebras, die die Strasse überquerten. Einfach nur traumhaft. 
Gegen 1630 Uhr erreichten wir unser wunderschöne Lodge, die Kulala Desert Lodge, direkt an den Dünen der Namib gelegen. Manche waren sich nicht sicher ob man in dieser Einsamkeit überhaupt etwas zu essen  bekommt :-).
Unter Sternenhimmel und fast Vollmund nahmen wir ein leckeres Abendessen mit leckerem Rotwein ein. Gegen 2300 Uhr verschwanden wir dann alle in unsere Bungalows und waren sehr zufrieden mit dem heutigen Tag. Ein wunderschönes, sehr romantisches Flecken Erde wo wir hier sein dürfen. 
Morgen geht es dann in das Soussusvlei hinein, das bedeutet auch Allrad im Tiefsand fahren. 
Freue mich bereits sehr daruf. Bis morgen , Gute Nacht    Euer Jörg Scharff 
Lukilu 













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen