Montag, 22. Februar 2016

Namibia Hautnah Filmdreh Tag 3 Die Dünen von Soussusvlei

Immer wieder ein traumhafter Tag in den Dünen des Soussusvleis. 
Gegen 0800 Uhr packten wir unser Equipment in das Auto. Dieses Mal war es natürlich mehr, denn es sollten ja traumhafte Aufnahmen entstehen.
Nach einem leckeren Frühstück fuhren wir die ca. 30 KM zum Gate von Sesriem. 
Kurz das Permit gezahlt und rein ging es in die Dünenwelt von Soussusvlei. Seit 2013 Unesco Weltnaturerbe. 
Carsten befestigte eine Kameran an meinem Auto (vorne auf der Haube) , eine  Kamera bei Ralf 
an der Seite und jeweils zwei Innenkameras in den Autos. Die große Kamera hielt er in der Hand um 
weitere Aufnahmen zu tätigen. Es konnte also nichts schiefgehen, und so war gesichert dass alle
Perspektiven auch sicher im Kasten waren :-) 
Wir fuhren durch einmalige und wunderschöne Landschaften. Machten kleine Fotostops und erreichten schliesslich den Parkplatz vor der 4x4 Strecke. Hier liessen wir nun Luft aus den Reifen, denn die nächsten 7 KM hiess es Tiefsand per Allrad. 
Alle Kameras wurden nochmals gecheckt. Karsten plazierte sich bei Daniel und Sabine im Auto und los ging der Spaß durch Tiefsand bis zum Soussusvlei. Keiner blieb stecken und alle fuhren sicher durch.
Am Vlei angekommen, machten sich dann Alle auf die Düne zu ersteigen. Ich bereitete in dieser Zeit das Picknick vor. Wir genossen ein leckeres Picknick mit gegrillten Würstchen, Salat, Landjäger, Käse, Tomaten, Gurken (immer wieder gerne in der Wüste gesehen), Biltong, frischen Brötchen, Äpfel sowie Kaffee/Tee und Kuchen.
Im Vlei liessen wir dann auch unsere Filmdrohne starten um schöne Szenen aus der Luft einzufangen.
Auf der Rückfahrt drehten wir noch ein paar Allradszenen. Bin sehr gespannt wie diese im Film rauskommen werden. Nach einer spassigen Allradfahrt erreichten wir wieder unseren Parkplatz und pumpten per Kompressor wieder Luft in die Reifen. 
Zurück ging es zu unserer wunderschönen Kulala Desert Lodge. 
Dort angekommen buchten Daniel und ich noch zwei Quads um damit gegen 1730 Uhr durch die Wüste zu fahren. Alle anderen machten es sich am Pool bequem. 
Abends fuhren wir dann mit Guide durch diese traumhafte Landschaft und begegneten unterwegs einer sehr großen Herde Oryx Antilopen. Natürlich war auch hier eine Kamera dabei, die am Quad befestigt war. Eine traumhafte Tour mit viel Staub und Sand und fantastischen Landschaften.
Ein wunderschöner Abschluss für einen wunderschönen Tag. 
Abends gab es dann leckeres Abendessen auf der Terrasse der Lodge mit Blick in die roten Dünen vom Soussusvlei. Morgen früh heisst es Heissluftballonfahrt über die Dünen und den Namib Naukluft Park. Freue mich bereits sehr darauf. 
Bis morgen Euer Jörg Scharff 





















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen