Montag, 6. November 2017

06.11. Zum Gomoti Plains Camp

Der heutige Tag ist Sicherlich ein Highlight dieser Reise. Gegen 08:00 Uhr machten wir uns auf den Weg in Richtung Süden. Machaba hieß unser Ziel. Ungefähr 120km , Fahrtzeit ca. 6 Stunden. 
Harte und schwierige Pisten erwarteten uns. Aber keiner ist steckengeblieben obwohl es der schwierigste Teil der Reise ist.

Wir alle sind gemütlich durch die Wildnis gefahren und jeder überwindet das Tiefsandproblem mit Bravour. Pünktlich um 1500 Uhr erreichen wir dann das Machaba Camp. Hier parkten wir unserer Autos und wurden mit den Ranger Fahrzeugen auf das Flugfeld gebracht. Der Flughafen besteht genau aus einer Lande-Startbahn.
Hier warteten bereits 2 Flugzeuge die uns in das nächste Camp fliegen. Der Flug dauerte 15 Minuten und wir genossen diese Zeit im Flieger über das Okavango Delta. Dort angekommen wurden wir bereits von unseren freundlichen Rangern begrüßt und zur Lodge gebracht. 

Ein Paradies , die Gomothi Plain Camp. Das ist "Jenseits von Afrika" pur. Ein Camp, welches im Februar diesen Jahres erst eröffnet hat in traumhafter Lage mitten im Busch. Tagsüber gehört das Camp den Gästen und nachts den Tieren - so war der Willkommensgruß von Andrew, dem Lodge Manager.





Ein herzliches Willkommen und einen traumhaften Abend mit Abendessen und freiem Himmen genossen wir hier in Afrika. Auch ein Tag der einfach unvergessen bleiben wird.
Es macht mich stolz und zufrieden die Menschen an diese Erlebnisse heranzuführen. Morgen genießen wir den Tag hier im Busch, bin schon sehr gespannt.


Bis morgen Euer Jörg 












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen